INFORMATIONEN > Ernährung > Charlottas Küche > Kalte Zucchinisuppe

Kalte Zucchinisuppe

test

Zubereitung: 35 Minuten
Backzeit: 10 Minuten
Kühlzeit: mind. 2 Stunden

Dieses Rezept ist gluten- und laktosefrei
(bei Verwendung von laktosefreiem Joghurt)


Gesamte Suppe (4 Personen):


Kilokalorien ca. 1292 kcal
BE 3,3
KE 3,9

Das brauchen wir

  • 450 Gramm Zucchini - 0,9 KE
  • 1 Lauchzwiebel (Schalotte)
  • 1 frische Knoblauchzehe
  • 200 Gramm frische Erbsen - 1,2 KE
  • 750 ml Gemüsebrühe (z.B. Cenovis glutenfrei)
  • 3 Olivenöl
  • 450 Gramm Sahnejoghurt 10% Fett - 1,8 KE
    ggf. laktosefrei!
  • Salz, Pfeffer, Chilipulver, Zitronensaft

Zubereitung

  1. Zucchini, Lauchzwiebel und Knoblauch waschen und putzen, Erbsen auspalen
  2. 300 Gramm Zucchini in kleine Würfel schneiden.
  3. Lauchzwiebel und Knoblauch fein hacken und in heißem Öl glasig anschwitzen. Zucchini und Erbsen dazugeben und leicht mit anschwitzen lassen.
  4. Gemüsebrühe zugießen und 10 Minuten leicht köchel lassen
  5. Suppe abkühlen lassen und fein pürieren.
  6. Joghurt dazugeben und gut vermischen. Würzen mit Salz, Pfeffer, Chilipulver und Zitronensaft.
  7. Die Suppe mindestens 2 Stunden Kühlen.
  8. Restliche Zucchini auf dem Gurkenhobel fein hobeln, salzen und pfeffern. Suppe nochmals abschmecken. Zucchini-Scheiben untermischen. Ggf. garnieren.
  9. Suppenterrine auf Eiswürfeln servieren